Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und möchten, dass Sie sich bei der Nutzung sicher und wohl fühlen. Deshalb nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln diese vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen können. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Bei allen Fragen und Anregungen zu unserem Datenschutz sprechen Sie uns gerne an!

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Jana Scheiter
mobile Motopädie
Rauschenberg 1d
59469 Ense-Bremen

Telefon: 02938 55 72 953
Email: Kontakt@jana-scheiter.de

3. Technische Aspekte

Diese Internetseite nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung der Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem “http://” ein “https://” steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Umgang mit personenbezogenen Daten

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben und auch nicht an Drittstaaten übermittelt.

5. Ihre Rechte betreffend die Verarbeitung personenbezogener Daten

Möchten Sie Ihre im folgenden definierten Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich hierzu bitte jederzeit gerne an uns.


Recht auf Auskunft
Als betroffene Person haben Sie gemäß Artikel 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und das Recht auf Auskunft über diese sowie alle weiteren Informationen dazu gemäß Artikel 15.

Recht auf Berichtigung
Sie haben gemäß Artikel 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

Recht auf Löschung
Sie haben gemäß Artikel 17 DSGVO das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen gemäß Artikel 18 DSGVO. Danach kann die Einschränkung der Verarbeitung geboten sein, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt, oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übergeben. Voraussetzung hierfür ist, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß der Maßgabe des Artikels beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Aktualität unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 24. Mai 2018. Unsere aktuellste Version ist stets unter Datenschutzerklärung abrufbar.